Projekte soz

Sozio-ökologisches Projekt Ruanda


Projektbezeichnung

Sozio-ökologisches Projekt Nyanza/Ruanda

Projektstatus

Laufend

Projektstandort

Nyanza/ Ruanda

Projektpartner

• Distrikt Nyanza
• Association Gira Impuhwe

Projektziel

Verbesserung der Lebensverhältnisse der bedürftigen ländlichen Bevölkerung in Ruanda durch ökologische und soziale Aktivitäten

Projektzielgruppe

286 Familien, insbesondere von HIV/AIDS und Genozid betroffene Witwen

Anbaufläche

9 ha Land

Kernproblem

Ruanda ist, mit über 400 Einwohner pro km², eines der am dichtesten besiedelten Länder in zentral-ost Afrika.
Natürliche, soziale, gesundheitliche und ökonomische Entwicklungsbeschränkungen in der Region hindern die landwirtschaftliche Entwicklungs- und Produktionspotenzial der Bevölkerung.
Die Bevölkerung lebt zur 90% von der Landwirtschaft.
Der begrenzte Zugang zu fruchtbaren Anbauflächen, die Bodenerosion sowie wenig Mittel und fehlendes Knowhow zur landwirtschaftlichen Produktion führen zu Engpässen in der Selbstversorgung.
56,7 Prozent der Bevölkerung verdient weniger als 1 Dollar pro Tag.
Darüber hinaus belasten Infektionskrankheiten HIV/AIDS oder Turberkulose die Bevölkerung.

Projektkomponente – Ökologie

• Reduzierung der Bodenerosion durch Schutz des Ökosystems bzw. Baumerhalt
• Ökologisch angepasste und Ressourcen schonende Landwirtschaft durch organische
Anbaumethode von Früchte, Duftgeranien und Gemüse auf 9 ha Land

Projektkomponente – Soziales

• Verbesserung der Lebensbedingung der ländlichen Bevölkerung
• Einkommenssteigerung bzw. Schaffung neuer Beschäftiigungsmöglichkeiten für die
ländliche Bevölkerung

Gesellschaftspolitsche Relevanz

Projektausrichtung in Anlehnung an Millenium Development Goals (MDG), politische Vision 2020 der ruandischen Regierung,  Economic Development Porverty Reduction Strategy (EDPRS) der ruandischen Regierung und District Development Plan (DDP) der ruandischen Regierung




„Hiermit erklären wir ausdrücklich, dass wir Ihre Daten, nicht an Dritte weitergegeben. Sie dienen in erster Linie zur Identifikation. Wir erheben, speichern und nutzen Ihre Daten nur im Umfang und für die Dauer der Abwicklung Ihrer Anfrage.
© mamisch hilft 2012